Was tun bei Darmproblemen?

Durchfälle, Verstopfung, Bauchkrämpfe, Hämorrhoiden, Blut im Stuhl…..

Es gibt schönere Tage im Leben.

Darmprobleme sind ein sehr weit verbreitetes Phänomen in unserer Gesellschaft und ob sie es glauben oder nicht auch ich hatte mehr als 20 Jahre lang Probleme mit dem Darm. Mal mehr, mal weniger aber irgendwie war es nie so richtig gut.

Wie die Meisten von uns habe ich verschiedenes ausprobiert, Strategien entwickelt damit umzugehen, still gelitten und damit leben gelernt ohne wirkliche Hoffnung auf Besserung.

Der Wendepunkt kam im Jahre 2009. Während meiner Ausbildung zum Gesundheits- und Ernährungsberater lernte ich in diesem Jahr eine Ernährungsform kennen welche mir nicht nur wesentlich mehr Energie gab, sondern auch meine Darmprobleme Stück für Stück verbesserte und schließlich komplett ausheilte! Ein Wunder war geschehen, ohne das ich damit gerechnet hätte und das ganz ohne Medikamente oder sonstige Therapien, sondern lediglich über eine darmfreundliche und darmregenerierende Ernährungsweise mit natürlichen Lebensmitteln.

Ernährunsmedizin vom Feinsten!

Von meinen Erfolgen beflügelt befasste ich mich fortan intensiv mit dem Thema Darm und Ernährung und lernte -quasi hinterher- warum diese Ernährung so gut wirkt und was ich in der Vergangenheit -in Bester Absicht wie alle von uns – falsch gemacht hatte.

Das Thema Darmgesundheit wurde zu meinem absoluten Lieblingsthema.

Interessanterweise kamen ab diesem Zeitpunkt auch immer mehr Klienten und Klientinnen welche nicht nur abnehmen oder fitter werden wollten, sondern meist auch Probleme mit dem Darm hatten.

Bei allen, aber auch wirklich allen hat sich die Ernährungsumstellung schon nach relativ kurzer Zeit äußerst positiv ausgewirkt und neben einer Linderung oder gar Ausheilung der Beschwerden, besserten sich auch noch zahlreiche andere Symptome wie z.B. Allergien, Heuschnupfen, Migräne, Rheuma, chronische Müdigkeit, Infekte oder ein unreines Hautbild.

 Überflüssige Pfunde schmolzen dahin und Menschen mit der Tendenz zu Untergewicht gewannen plötzlich an gesunder Körpersubstanz.

Nach all den Jahren und den vielen, vielen Beispielen weiß ich heute, dass der Darm wirklich das Zentrum unserer Gesundheit darstellt und vor allem,

dass der Darm mit den richtigen Lebensmitteln absolut regeneriert und ausgeheilt werden kann.

Was dazu nötig ist sind der gute Wille, die richtigen Informationen, sowie die Bereitschaft mit Freude und Offenheit seine Ernährung in eine darmgesunde Richtung zu lenken.

Dann wird nach dem Gesetz von „Ursache und Wirkung“ und nach der alten Weisheit von Hippokrates-

 „Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel und Eure Heilmittel sollen Eure Lebensmittel sein“

-auch bald eine spürbare Verbesserung oder gar Ausheilung eintreten.

Eine spürbare Erleichterung im Alltag sowie ein ganz neues Gefühl von mehr Freiheit, Lebensfreude und Lebensqualität warten als Belohnung auf sie.

So, wie es bei mir auch war.

Leiden Sie nicht länger leise vor sich hin, sondern tun Sie den ersten Schritt zu einer besseren Gesundheit und mehr Lebensfreude.

Gerne zeige ich Ihnen wie.

Herzliche Grüße

Alexander Müller